Sonntag, 28. Juni 2015

Warum blogge ich?

Diese  Frage stellt uns Mel von kreativsüchtig.

Zu einem Blog bin ich vor ein paar Jahren durch meine Tochter gekommen. Sie hatte als Erste einen und ich fand das toll. Damals bastelte sie auch noch, mittlerweile führt sie einen Buchblog.

Was finde ich am bloggen toll?
Ich kann super abschalten. 
Meine Posts werden nicht vorbereitet, ich schreibe sie, wenn ich Lust dazu habe, oder wenn ich bei Aktionen mitmache, wie bei    7Tage 7Sketche.
Ich schreibe ehr wenig Text, das liegt mir nicht so.
Aber dafür freue ich mich, wenn sich Jemand auf meinen Blog verirrt. Vor allem freue ich mich über die, die regelmäßig vorbeischauen, es sind nicht wirklich viele.
Ich freue mich über die Leute, die ich übers bloggen kennengelernt habe. Und wenn dann auch mal ein richtiger Brief bei mir zu Hause ankommt bin ich ganz happy.
Mittlerweile ist es mir egal, wie viele Leser ich habe.
Manchmal ärgere ich mich, wenn meine Fotos nicht so perfekt sind wie auf anderen Blogs.
Ich schreibe ehr wenig private Dinge, bei mir geht es meist nur um Bastelsachen.
Meinen Blog mal zu schließen, kann ich mir nicht vorstellen.
Allerdings mache ich mir auch keinen Druck mehr, jenen oder aller zwei Tage was zu posten.

Ich füttere meinen Blog gerne, es macht mir Spaß und ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.

Danke an alle, die hier vorbeischauen.

Liebe Sonnen-Sonntagsgrüße Heike


Kommentare:

  1. *wink*
    Du bist auch immer ganz vorne mit dabei, wenn ich irgendeine Idee in die Runde schmeiße, Du treue Seele, Du... <3
    Dafür Danke ich Dir hier mal!!

    Das mit den Fotos ist hier auch ein Dauerbrenner. Manchmal bin ich ganz glücklich und dann denke ich, das muß doch auch noch anders gehen... Aber es wäre ja auch langweilig, wenn alles perfekt-perfekt wäre, oder? :-)
    GLG!!

    AntwortenLöschen
  2. deine *bastel-fotos* die regelmässig zu sehen sind, machen einen sehr schönen blog ! du brauchst bestimmt sehr viel zeit um alles zu fertigen, die fotos dazu finde ich sehr gut - man sieht alles prima !
    liebe grüsse
    monique

    AntwortenLöschen
  3. Schön liebe Heike deine Geschichte zu deinem Blog zu erfahren...hat Spaß gemacht zu lesen...und ich komme immer sehr gerne bei dir vorbei, denn ich bin ein Fan deiner Werke...

    Ganz liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Heike,
    trotz deiner Auszeit aktuell schreibe ich dir in dein "Gästebuch", dann hast du wieder etwas zu Lesen, sobald du zurück bist. Um es mit den Worten von Amrei Linea J. zu sagen:
    Gönn´dir eine Massage
    Gönn´dir eine Pause
    Gönn´dir einen freien Tag
    Gönn´dir eine Hängematte
    Gönn´dir ein Ruhekissen
    Gönn´dir einen Cappuccino
    Gönn´dir eine weiche Feder
    Gönn´dir einen Kurzurlaub
    Gönn´dir einen erholsamen Abend
    Eine kleine Auszeit lohnt sich!
    Ich wünsche dir eine gute Zeit und freue mich auf bald wieder
    viele liebe Grüße
    Momo

    AntwortenLöschen
  5. Abschalten trifft es absolut. <3
    Drück Dich,
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  6. Ja es kann sehr entspannend sein zu bloggen,auch ich kenne dieses Gefühl und liebe es.Warum ein Blog geführt wird ist ja sehr unterschiedlich und jeder kann es so halten,wie er mag.Manchmal schreibe ich auch persönliches,ein bisschen gehört einfach dazu finde ich,für ein besseres Verständnis und den Umgang miteinander.Doch kann das jeder halten,wie er will.
    Ja die lieben Kinder sind meistens up to date und freuen sich,wenn sie mal helfen können,was die meisten auch sehr gerne machen.Das ist Klasse!
    Liebe Grüße Sylvie,die waldfee

    AntwortenLöschen