Donnerstag, 2. Februar 2012

nichts ist für die Ewigkeit



...so auch dieser Teelichthalter aus Eis. Ich habe ihn gestern Abend gemacht und finde ihn so schön. Einfach Wasser in ein Schälchen, Blüten oder ähnliches mit rein, Teelicht in die Mitte und dann ab nach draussen zum gefrieren. Ich denke bei den Temperaturen habe ich ihn noch eine ganze Weile auf meinem Fensterbrett, natürlich draussen, stehen. Und abends wenn ich dann im Bad bin wird sie angezündet.
Danke fürs schauen, liebe Grüße Heike

Kommentare:

  1. Was für eine wunderschöne Idee!
    Gruß
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine ganz fantastische Idee und so wirkungsvoll, einfach klasse, ich denke auch, da hast du noch einige Tage etwas von....

    Einen ganz lieben Gruß von Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee, schaut wunderschön aus und macht sich bestimmt super im Kerzenschein.

    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Na, du hast ja Ideen.
    Toll, sehr kreativ!

    LG Paula

    AntwortenLöschen
  5. Der Eis-Teelichthalter sieht ganz bezaubernd aus. Das ist eine wunderschöne Idee!
    Vielen Dank für's Mitmachen bei meinen Candy.
    Wünsche Euch viel Glück.
    Ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Swantje

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine hübsche Idee , das sieht angezündet bestimmt ganz zauberhaft aus !

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  7. Frostig-eisig-wunderschön!
    Wir haben zur Zeit schon Minus 12°C, brrr...
    Aber deine Idee wärmt das Herz`l!
    Hab` Dank für deinen lieben Kommentar bei meinen Herzeln! freue mich ganz sehr darüber!
    Ein schönes Wochenende,
    Gaby

    AntwortenLöschen