Montag, 15. Juli 2013

Habt ihr Lust auf Ungarn?

 Dann habe ich hier eine kleine Auswahl von unserem Urlaub. Zuerst waren wir in der Puszta. Puszta bedeutet Einöde oder Heide.
 Rechts im Bild sehr ihr einen Ziehbrunnen.
 Überall Storchennester mit Jungtieren und bei der Hitze braucht man was Frisches.
 Hier nochmal die Landschaft der Puszta.

 Wir sind an vielen Sonnenblumenfeldern und Weinbergen vorbei gefahren.
 Hier haben wir uns Pecs angesehen. Links ist die Innerstädtische Pfarrkirche St. Maria. Sie verrät deutlich ihre türkische Vergangenheit als Moschee.
 Das ist der St. Peter Dom und der Szechenyi-Platz.
 Weiter gings zum Balaton, wo wir mit der Autofähre übergesetzt sind.
 Hier sind wir in Sümeg, wo Ungarns größte Burrgruine ist.

 Paprika, das rote Gold.
 Hier aufgefädelt an langen Schnüren zum Trocknen.
Und somit vergingen wunderschöne Tage. Wir haben viel gesehen und viele nette Leute getroffen.

Nicht traurig, das es vergangen,
sondern freuen, das es dagewesen.

Mit diesen Worten bin ich im Alltag wieder zurück.

Danke fürs vorbeischauen, liebe Grüße Heike

Kommentare:

  1. Wow, wunderschöne Fotos. Die Landschaft in Ungarn ist sehr beeindruckend. Zum Glück hattet ihr schönes Wetter.
    Willkommen zurück im Alltag, aber keine Sorge, der nächste Urlaub kommt bestimmt. :-)
    lg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder, da hattet ihr sicher tolle Ferien!!
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  3. Da kommen gleich Erinnerungen auf!

    Heike, schön dass ihr so unternehmungslustig mit den Motorrädern seid!

    Freu ich mich für dich!

    LG Gaby

    AntwortenLöschen